Suche

Wein­technologe

Wo der Winzer aufhört, fangen sie erst an!

Berufliche Aufgaben

Der Beruf des Weintechnologen umfasst alle Arbeiten in Weingütern, Weinkellereien, Genossenschaften, Sektkellereien, Abfüllbetrieben von der Annahme der Trauben über die Weiterverarbeitung zu Most, Wein oder Sekt bis hin zur Füllung und Verpackung.

Ausbildungsinhalte

Praktisch: Sie erzeugen aus dem Ihnen zur Verfügung gestellten Traubenmaterial die verschiedenartigsten Produkte. Dazu verfügen Sie über mathematische (z. B. Verschnittberechnungen), chemische (z. B. Reinigung und Desinfektion), biologische (z. B. Hefen) und physikalische Kenntnisse (z. B. Förderhöhe). Die Arbeit im Labor gehört ebenso zu Ihren Aufgaben, wie das Degustieren (sehen, riechen, schmecken) der Weine und Sekte. Darüber hinaus ist das Bedienen und Instandhalten modernster Arbeitsgeräte, wie Traubenpressen, Filteranlagen oder Füllanlagen, Inhalt Ihres Berufsbildes.

Theoretisch: Berufsbezogene Fächer wie Fachkunde, Fachrechnen und Kellertechnik bilden die Schwerpunkte.

Alle Inhalte werden an der Berufsschule in Oppenheim sowie in unserem Unternehmen vermittelt und zum Ausbildungsende von der IHK Wiesbaden geprüft.

Nach Erreichen der Fachoberschulreife besteht die Möglichkeit der Weiterbildung im Rahmen eines Studiums im Bereich Weinbau und Oenologie oder Getränketechnologie mit Abschluss zum Diplom-Ingenieur.

Ausbildungsvoraussetzungen

Guter Haupt- oder Realschulabschluss, Interesse an der Herstellung von Wein und Sekt. Jeweils beginnend zum 1. August dauert die Ausbildung bis zum Abschluss zum Weintechnologen 3 Jahre.

Henkell & Co.-Gruppe
Personalabteilung
Biebricher Allee 142, 65187 Wiesbaden
0611 / 63-511