Suche

Presse

Alle Informationen rund um Henkell & Co. - aktuell oder im Rückblick, zum Lesen oder Downloaden und immer auf dem neuesten Stand.

Filipopolis wird Teil der Henkell & Co.-Gruppe

Litauischer Importeur übernimmt Vertrieb der internationalen Marken der Gruppe

03.04.2018

Wiesbaden (Deutschland), Kaunas (Litauen) – Der Litauische Vertriebsspezialist Filipopolis geht mehrheitlich (75 %) in die international tätige Henkell & Co.-Gruppe ein. Das in Deutschland beheimatete Unternehmen baut somit seine Präsenz auf 22 Länder mit eigenen Tochterunternehmen aus.

Filipopolis mit Sitz in Kaunas ist einer der führenden Importeure und Vertreiber alkoholischer Getränke in Litauen und steht für einen Umsatz von 7 Mio. Euro, der in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich ausgebaut wurde. Innerhalb der Henkell & Co.-Gruppe schließt das Unternehmen die Distributionslücke im Baltikum nach der Übernahme von Budampex in Estland (2008) und der Gründung von Henkell & Co. Baltic in Lettland (2011).

Während Filipopolis bisher bereits die zur Henkell & Co.-Gruppe gehörige Marke Törley im Vertrieb hatte, wird das Unternehmen zukünftig sein Portfolio um weitere internationale Marken der Henkell & Co.-Gruppe erweitern und so die positiven Schaumweintrends mit Prosecco, Crémant und Champagner auf seinem Heimatmarkt aktiv nutzen. Der Fokus liegt auf dem weltweit meistverkauften Prosecco Mionetto und auf Deutschlands meistexportierter Sektmarke Henkell. Die erfolgreiche Vermarktung der bestehenden Marken soll zudem kontinuierlich ausgebaut werden.

Liudas Zukaitis, Geschäftsführer und Eigentümer von Filipopolis, erklärt: „Die Partnerschaft mit Henkell & Co. stellt für unser Unternehmen eine ideale Verbindung dar. Die europaweite Schaumweinkompetenz der Gruppe ist für uns von besonderem Interesse. Zudem erlaubt uns die Einbindung in die Henkell & Co.-Gruppe den direkten Zugriff auf ein leistungsfähiges internationales Netzwerk für Sekt, Wein und Spirituosen. Wir alle freuen uns sehr über diese fantastische Chance.“

Ruta Žukaityte, Head of Marketing im Unternehmen, ergänzt: „Schaumwein ist in Litauen eine etablierte Kategorie, deren Importsegment seit Jahren wächst. Uns bieten sich vielversprechende neue Möglichkeiten. Daher freuen wir uns sehr, das breite Markenportfolio der Henkell & Co.-Gruppe jetzt den litauischen Konsumenten näher bringen zu können.“

„Litauen ist der Schaumweinmarkt mit dem höchsten Pro-Kopf-Konsum im Baltikum. Wir sind zuversichtlich, auch in Litauen unsere internationalen Kernmarken etablieren zu können und durch die nun komplette panbaltische Präsenz unserer Gruppe noch attraktiver für unsere Kunden zu werden“, so Dr. Andreas Brokemper, Sprecher der Geschäftsführung der Henkell & Co.-Gruppe.

 

 

  • Filipopolis wird Teil der Henkell & Co.-Gruppe